Erdgasanlagen

Erdgas ist ein hochentzündliches und explosionsgefährliches Gas. Bei unvollständiger Verbrennung, z. B. aufgrund von Frischluftmangel, besteht durch die Bildung von Kohlenmonoxid (CO) Vergiftungsgefahr. Für den sicheren Betrieb von Erdgasanlagen sind insbesondere die Anforderungen aus der Gefahrstoffverordnung, der Betriebssicherheitsverordnung sowie den Arbeitsblättern des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) maßgeblich. Das vorliegende Merkblatt ist eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte aus diesen Regelwerken und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In jedem Fall sind die erforderlichen Maßnahmen vor Ort auf die zu betrachtende Erdgasinstallation abzustimmen.